Von verschwundenen Socken, Handys und anderen Dingen

Gepostet am Aktualisiert am

Auf der „Insel der verschwundenen Dinge“ tauchen all jene Dinge auf, die anderswo verschwunden sind: Socken, Handys, Brillen – oder auch viel wichtigere Dinge.

Als Maya auf dieser Insel ankommt weiß sie weder, was sie an diesem Ort soll, noch was die mit ihr sprechenden Dinge von ihr wollen. Doch langsam geht ihr ein Licht auf…

Dieses Stück, das ich gemeinsam mit Laura Kraemer, Isabel Mahler und Leo Bormann im Rahmen der von mir geleiteten Jugendschreibwerkstatt Rottweil schrieb, wird heute abend von 10 Rottweiler KonviktorInnen im Rahmen einer szenischen Lesung vorgestellt.

IdvD Sockad6o

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s