Verbunkerungspotentiale im Neckartal – DER ERNSTFALL in Esslingen

Gepostet am Aktualisiert am

Wer schon immer über den Bau eines Bunkers nachgedacht hat oder wen zumindest gelegentlich eine gewisse Bunkerlust oder -angst überkommt, der sollte am Samstag, 10.2., oder Sonntag, 11.2., um 20 Uhr in die Spinnerei Esslingen kommen. Diese wird sich dann in einen Übungsbunker verwandeln, um für den ERNSTFALL zu proben.

 

Plakat Bunkerperformance Esslingen 22 titel n

DER ERNSTFALL – Eine kleine Bunkerrevue

Lange schien es, als wären die atomaren Drohszenarien des Kalten Krieges Geschichte. Nun erfahren sie neue Aktualität. Sollte man also wieder übers Bunkerbauen nachdenken? In dem Performancestück DER ERNSTFALL bereiten der letztjährige Esslinger Literatur-Bahnwärter Johann Reißer und Christoph Marko auf den Worst Case vor. Die Alte Spinnerei verwandelt sich hierbei in einen Übungsbunker, in dem Drohkulissen der Vergangenheit auf die schönen neuen Bunkerwelten unserer Tage treffen und handfeste Bunkerberatung stattfindet. In einem Reigen aus Szenen, Live-Musikstücken und Filmsequenzen werden die Zuschauer in Unterwelten des Krieges mitgenommen. Ernst und Ironie, Realität und Fiktion verschwimmen, wenn es zu Begenungen mit Adenauer und Trump, mit Hobby-Bunkerbauern und dem Bunker-Bazi kommt. Ob uns neue Raketensysteme retten können? Oder doch ein guter Bunkerbausparvertrag? Nach dem ERNSTFALL wird man es wissen.

Eintritt: 12 €/erm. 7 €, Kulturpass frei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s